Translate Ideas and Comments
Choose language:
There was an error during translation

Philipp Schilli

My feedback

  1. 78 votes

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)

    We’ll send you updates on this idea

    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)

    I am happy to share that we have fixed this bug in our latest release – 26.3.1 which is available worldwide now.

    Going forward, our goal is to fix as many top User-Voice bugs as possible and as frequently as possible. Given the nature of the fixes, some of the bugs will take a longer time to fix, but we are on it.

    You can update to the latest release using Creative Cloud desktop App: https://helpx.adobe.com/in/creative-cloud/help/creative-cloud-updates.html

    Thank you for all the feedback. Keep it coming!

    An error occurred while saving the comment
    Philipp Schilli commented  · 

    Es würde bereits reichen, wenn die Möglichkeit bestehen würde, die Skalierung der visuellen Ausgabe manuell zu definieren, wie man es auch im Acrobat machen kann.

    Die Printview liegt in AI auf unserem EIZO bei einer Skalierung von 68%, damit die Ausgabe 1:1 dargestellt wird.
    In Acrobat wiederum bei 110ppi, da sich hie die Skalierung auf die Monitorauflösung bezieht.
    Das könnte man exakt so auch in den anderen Tools implementieren. Ganz simpel einmal manuell festlegen, ein Print und ein Web-Profil speichern und gut ist.

    Hinzu kommt, dass die Adobe Apps eine interne und eine externe UI Skalierung haben.
    Intern "Voreinstellungen > Benutzeroberfläche" und einmal über die allgemeine App-Skalierung über das Betriebssystem (Windows: C:\Program Files\Adobe\Adobe Illustrator 2022 > Rechtsklick > Eigenschaften > Kompatibilität > DPI Skalierung) Das liegt wohl daran, dass es hierbei um die Skalierung der App in Bezug auf die Desktopoberfläche und dessen manuelle Konfiguration geht.

    Vielleicht ist auch das alles zusammen das Problem, welches Adobe zur Zeit hat.
    Das wird leider mit Windwos 11 noch schlimmer. Vor allem mit zwei Monitoren und unterschiedlichen Auflösungen.

Feedback and Knowledge Base